Den Rosenkranz beten

Den Rosenkranz beten
Nicht nur hübsches Schmuckstück, sondern machtvolles Werkzeug: der Rosenkranz. Der Heilige Dominikus soll ihn von Maria persönlich empfangen haben mit dem Versprechen, dass jedem der ihn betet, diverse Belohnungen zuteil werden sollen. Unter anderem soll er Schutz vor schwarzmagischen Angriffen bieten und dem Betenden alle Wünsche erfüllen.
Na wenn sich das nicht nach Zauber und Manifestation anhört?

Für jede Perle wird ein Gebet gesprochen. Die 3 Grundgebete (Ehre sei dem Vater, Vater unser, Ave Maria) kann ich mittlerweile so gut, dass es wirklich Freude macht mithilfe des Rosenkranzes in einen meditativen Zustand zu kommen. Und ich finde ihn auch deswegen so bezaubernd, weil er explizit Maria zugeordnet ist und damit viel Spielraum in der persönlichen Auslegung vorhanden ist.

Das Apostolische Glaubensbekenntnis, das zu Beginn zum Kreuz gesprochen wird, lasse ich bewusst weg. „Ich glaube an die katholische Kirche“ kann ich nicht mittragen, wohl aber den Glauben an den Heiligen Geist und die Mutter Maria 🖤
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.